Was unterscheidet Blogger von Journalisten

tastaturisiert am Montag, 21. Mai 2007 um 09:24:53 Uhr

Die Unterschiede zwischen Bloggern und Journalisten analysierte Christoph Hugenschmidt von inside-it anlässlich eines Anlasses von SAP.

  1. Blogger haben Macs.
  2. Blogger sitzen an einem langen Tisch vis-à-vis und haben Spass miteinander. Journis hocken auch an langen Tischen, aber hintereinander und haben Angst, ihr Konkurrent würde ihnen ne Story klauen.
  3. Blogger schreiben über die Krawatte von Kagermann oder überhaupt vor allem über Dresscodes.
  4. Blogger haben manchmal noch Mühe mit mit dem Selbstbewusstsein: “Gosh Bloggers got a welcome message too!”
  5. Blogger schreiben “ich”. Das dürfen wir nicht.
  6. Blogger veröffentlichen Fotos von sich selbst. Haben also doch keine Mühe mit dem Selbstbewusstsein.
  7. Journis werden an der Pressekonferenz von höchster Stelle des Unsinn-Schreibens und falsche-Gerüchte-Verbreitens bezichtigt – nehmen das aber sportlich und vergnügen sich erst recht am luxuriösen Analysten-Journi-Blogger-Empfang der SAP-GL. Journis sagen cool: “Der musste so reagieren – das zeigt ja nur, dass meine Story wahr ist.” (sehr wahrscheinlich war sie’s nicht…)
  8. Journis erzählen einander dauernd, was für geile Geschichten sie gemacht haben, die die Welt erschütterten.
  9. Die Medien der Blogger haben so coole Namen wie “projectfailures.com“. (Übrigens: ein empfehlenswertes Blog!)
  10. Blogger nützen die Einladung zu touristischen Eskapaden, geniessen das teure Hotel und das gute Wetter und veröffentlichen ihre Fotos auf Flickr. Journis machen auch am liebsten Tourismus und geniessen das teure Hotel Doch sie schreiben kein Wort darüber, sondern meckern und stöhnen, wie stressig es wieder gewesen sei.

Gar nicht schlecht beobachtet, auch wenn ich keinen Mac habe. Nur Retos Ergänzung der Liste im Internet Briefing-Blog will mir nicht so recht passen:

11. Blogger schreiben hemmungslos ab (Journis zwar auch, aber die machen’s geschickter).

Ob die Angabe der Quelle ungeschickter ist als das von vielen Journis praktizierte Umschreiben eines Artikels ohne Quellenangabe, würde ich nämlich sehr bezweifeln. Aber wir Blogger gehören sowieso schon bald einer bedrohten Spezies an…

von BloggingTom, abgelegt unter Blogging



4 Trackbacks / Pings

6 Kommentare zu “Was unterscheidet Blogger von Journalisten”