trigami – Geld fürs Bloggen

tastaturisiert am Donnerstag, 23. November 2006 um 15:07:19 Uhr

Mit trigami lancieren Cyon-Gründer David Burkardt und Remo Uherek (u.a. Ayom, Small-n-Tall) gerade ihr neuestes Baby. Gemäss der “Eigendeklaration” im trigami-Blog soll das Ganze eine Art PayPerPost oder ReviewMe (wie hier bereits vorgestellt) sein, allerdings adaptiert auf das deutschsprachige Europa.

Wie bei den amerikanischen Vorbildern sollen registrierte Blogger also über eine Firma oder ein Produkt bloggen und dafür via trigami bezahlt werden.

• Ein Unternehmen kann via trigami einen Blog um das Anfertigen eines Beitrages bitten.
• Der Blogger kann das Angebot annehmen oder ablehnen
• Der Blogger muss den angefertigten Beitrag in irgend einer Form als “bezahlt” kennzeichnen (Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit sind uns wichtig)
• Der Blogger muss nicht ausschliesslich positiv schreiben, sondern kann sich auch kritisch äussern
• Der Blogger schreibt in seinem Stil an seine Leser (d.h. subjektiv und authentisch)
• Je mehr Leser ein Blog hat, desto höher fällt der Verdienst aus

Mit der Adaptierung des ReviewMe-Modells erhöhen sich die Möglichkeiten für Werber und Blogger im deutschsprachigen Raum sicher erheblich. Auch Linklift setzt mit der Übernahme des Text Link Ads-Modells auf den gleichen Effekt.

In den letzten Wochen scheinen mir Geschäftsmodelle rund um das Generieren von Einkünften für Blogger wie Pilze aus dem Boden zu schiessen. Ob die Rechnung aufgeht und vor allem, ob die Blogleser das wirklich so einfach über sich ergehen lassen werden, wird sich aber erst noch zeigen müssen. Ich bin auf alle Fälle gespannt, was David und Remo hier auf die Beine stellen werden und ob sie ihren ehrgeizigen Zeitplan einhalten können:

• In zwei bis drei Wochen soll die komplette Webseite aufgeschalten sein.
• Ein Prototyp des Produktes soll noch dieses Jahr fertig gestellt werden.
• In der ersten Phase wird die Anzahl der aufgenommenen Blogs auf 50 beschränkt.
• Die Anzahl freigeschaltener Blogs steigt gemeinsam mit den akquirierten Werbekunden, sodass pro Blog immer genug Angebote verfügbar sind.

von BloggingTom, abgelegt unter Blogging



3 Trackbacks / Pings

10 Kommentare zu “trigami – Geld fürs Bloggen”